Arbeit im GVO ruhen lassen

Die Vertreter der FWG werden ihre Arbeit im Gemeindevorstand bis auf weiteres einstellen.

Der Gemeindevorstand hatte in der letzten Sitzung der Gemeindevertretung die Gelegenheit eine Stellungnahme des Vorstands zum Thema Dollenstück vorzutragen. Diese Stellungnahme des Vorstandes wurde unter Ausschluss der beiden FWG-Gemeindevorstandsmitglieder Teresa Lang und Markus Reinhardt abgestimmt. Eine ordnungsgemäße Behandlung und Abstimmung im Gemeindevorstand, dem eigentlich kollegial strukturierten Verwaltungsorgan der Gemeinde Hüttenberg, fand nicht statt.

Den FWG-Vertretern wäre an einem offenen, konstruktiven Dialog gelegen, der leider nicht stattfand. Aufgrund des fehlenden Respektes und der fehlenden Dialogbereitschaft werden die FWG-Vertreter zunächst nicht mehr an den Vorstandssitzungen teilnehmen.